Home / Fachexpertise & Referenzen

Fachexpertise & Referenzen

Begleitung von Sozialunternehmen, Vereinen und Vermögen

Im Leben gibt es für alles eine richtige Zeit. Wichtig ist es, diese Phasen zu erkennen und optimal aufgestellt zu sein. Hierbei unterstützen wir Sie. Wir begleiten Sie strategisch und rechtlich fundiert bei der Realisierung von neuen Ideen, bei der Anpassung an sich wandelnde rechtliche Rahmenbedingungen, in Krisenzeiten sowie bei der Umsetzung konsequenter Schlussstriche.

Gründungsphase

  • Auswahl der passenden nationalen oder transnationalen Rechtsform
  • Schaffung von Führungs- und Aufsichtsstrukturen für Ihr unternehmerisches oder sozialunternehmerisches Vorhaben
  • Überführung wirtschaftlicher Unternehmen in den gemeinnützigen Bereich
  • Errichtung von Stiftungen und Stiftungskörperschaften
  • Gestaltung von Gesellschaftsverträgen, Satzungen und Geschäftsordnungen
  • Rechtssichere Beschlüsse und Protokolle für Gremien
  • Hilfe bei der Erlangung nationaler und europäischer Fördermittel
  • Abstimmungen mit Behörden, Verbänden und Kostenträgern einschließlich einfacher Lösungsfindung

Wachstum und Investition

  • Analyse des rechtlichen Status quo von Trägern / Optimierung und Wandelung der Rechtsform und inneren Struktur
  • Umstrukturierung von Unternehmen, Sozialunternehmen, Vereinen, Verbänden und Stiftungen
  • Ausgliederung von Projekten sowie operativer Teil- und Gesamtgeschäftsbetriebe
  • Rechtliche Finanzierungslösungen innerhalb und außerhalb von Konzern- und Trägerstrukturen
  • Gestaltung von Darlehensverträgen, Zuwendungs- und Fördervereinbarungen zwischen Trägern, mit Förderkörperschaften, Bund, Land, Gemeinde/Stadt
  • Arbeits- und Arbeitnehmerüberlassungsrecht einschließlich Vermeidung von Stolperfallen gemeinnütziger Träger, etwa im Konzernverbund
  • Spezielles Vertragsrecht: Dienstleistungs- und Werkverträge, Bewohner-, Miet- und Heimverträge, Lizenzverträge und andere, jeweils unter Berücksichtigung gemeinnützigkeitsrechtlicher Belange

Effizienzsteigerung und soziale Profilbildung

  • Kooperationsrecht: projektbezogene Zusammenschlüsse mit temporärer oder dauerhafter Zielrichtung (Kooperationen, ARGE usw.)
  • Veranstaltungs- und Kongressrecht, etwa Verträge mit Professionellen Kongressorganisatoren (PCOs)
  • Implementierung rechtlicher Maßnahmen der Risiko- und Haftungsminimierung (Compliance) sowie ethischer Verhaltensstandards (Code of Conduct)
  • Entwicklung und Überprüfung gemeinwohlfördernder Strategie- und Handlungsansätzen (Corporate Social Responsibility - CSR)
  • Souveränes Handeln in unternehmerischen Krisen

    • Hilfe bei der Beantwortung insolvenzrechtlicher Fragestellungen einschließlich gemeinnützigkeitsrechtlicher Bezüge
    • Unterstützung bei der Koordinierung und Konsolidierung in unternehmerischen Krisen
    • Hilfe beim Erwerb von Geschäftsbetrieben, Immobilien und sonstigem Vermögen aus der Insolvenz
    • Vertretung in Mahn- und Klageverfahren

    Nachfolgeplanung und Abwicklung

    • Hilfe bei erbvertraglichen und testamentarischen Gestaltungen
    • Unternehmensnachfolgen
    • Liquidation und Fusion von Körperschaften
    • Nutzung gemeinnütziger Körperschaften als Instrument der unternehmerischen Nachfolgegestaltung
    • Beendigung und Ausstieg aus der Gemeinnützigkeit

     


    In sehr guter Gesellschaft

    Bei uns befinden Sie sich in sehr guter Gesellschaft. Wir betreuen bundesweit namhafte Vereine, Verbände, Stiftungen und Unternehmen. Schwierige Fragestellungen und Projektrealisationen sind unsere Spezialität. Schenken auch Sie uns Ihr Vertrauen.

    Einige laufende und jüngst abgeschlossene Projekte:

    • Erfolgreiche Gründung zweier bundesweit agierender Berufsverbände
    • Gründung einer transnationalen NGO mit über 150 internationalen Mitgliedsorganisationen
    • Änderung der Führungsstruktur einer der ältesten Stiftungen öffentlichen Rechts in Deutschland
    • Beratung einer medizinischen Fachgesellschaft mit Mitgliedern weltweit bei Kooperations- und Fördermittelverträgen
    • Unterstützung eines der größten europäischen Luftfahrtunternehmen bei der Gründung einer gemeinnützigen Tochtergesellschaft
    • Erfolgreiche Überführung einer Einrichtung der Behindertenhilfe aus der Insolvenz auf eine gemeinnützige Auffanggesellschaft

    Darüber hinaus vertreten wir deutschlandweit freie Träger, Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege und deren Mitgliedsorganisationen bei Fragen des Vereins- und Gemeinnützigkeitsrechts, etwa im Zusammenhang mit Trägererwerb, Finanzierung und Liquidation.

    Im Sinne ganzheitlicher Mandatsbetreuung ist es für uns selbstverständlich, unsere Mandanten dabei zu unterstützen, bei wechselseitigem Interesse und Nutzen untereinander Kontakt zu schließen, um so weitergehenden Mehrwert zu schaffen.

     


    Akzente verständlich vermittelt

    Wer andere beraten will, muss Wissen vermitteln können. Deshalb ist die regelmäßige Vortrags- und Veröffentlichungstätigkeit eine wichtige soziale Kompetenz qualifizierter juristischer Berater. Diese Fähigkeit haben die Rechtsanwälte unserer Kanzlei in der Vergangenheit immer wieder unter Beweis gestellt.

    2017

    • »Ausgliederung von Unternehmensteilen eines Vereins in eine gGmbH«
      RA Dr. N. Leu, 2-Tage-Seminar (gemeinsam mit Michael Hamm, M. A., Landesgeschäftsführer Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Stiftung Parität), Frankfurt am Main 2017
    • »Innovation@work: Kollektives Arbeitsrecht & Ausgründung«
      RA Dr. N. Leu, Tagesseminar im Rahmen des Personalentwicklungsprogramms "Rückenwind+" für Führungskräfte der Sozialwirtschaft (Projekt des Europäischen Sozialfonds für Deutschland), Merzig 2017
    • »Basiswissen Vereinsrecht im Bereich Selbsthilfe«
      RA Dr. N. Leu, Seminar (gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Stefan Etteldorf, Wirtschaftsprüfer, Fa. ATAX, Wirtschaftsprüferausschuss Deutscher Spendenrat), Mainz 2017
    • »Stiftungskörperschaften, Gestaltungsansätze und -alternativen«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag, Frankfurt am Main 2017
    • »Stiftungskörperschaften, Gestaltungsansätze und -alternativen«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag, Kaiserslautern 2017

    Ältere

    • »Strategische Grundlagen bei der Ausgliederung von Unternehmensteilen eines Vereins in eine gGmbH und andere Rechtsformen sowie die praktische Umsetzung«
      RA Dr. N. Leu, 2-Tage-Seminar (gemeinsam mit Michael Hamm, M. A., Landesgeschäftsführer Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Stiftung Parität), München 2016
    • »Basiswissen Vereinsrecht im Bereich Selbsthilfe«
      RA Dr. N. Leu, Seminar (gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Stefan Etteldorf, Wirtschaftsprüfer, Fa. ATAX, Wirtschaftsprüferausschuss Deutscher Spendenrat), Bad Kreuznach 2016
    • »Zu Risiken und Nebenwirkungen bei der betrieblichen Altersversorgung«
      RAin T. Leu, Seminar, Norderstedt 2016
    • »Basiswissen Vereinsrecht im Bereich Selbsthilfe«
      RA Dr. N. Leu, Seminar (gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Stefan Etteldorf, Wirtschaftsprüfer, Fa. ATAX, Wirtschaftsprüferausschuss Deutscher Spendenrat), Seminar, Kaiserslautern 2016
    • »Rechtsverhältnisse beim Lademitteltausch«, ein Fachartikel mit Bezügen zur »Green Logistics«-Entwicklung im Transportrecht
      RA Dr. N. Leu, Veröffentlichung, Transportrecht (TranspR) 2016, Heft 5, S. 180-188, Aufnahme in die Auswahl tätigkeitsrelevanter Aufsätze des Bundesgerichtshofs am 27.06.2016
    • »Satzungsgestaltung bei Umstrukturierung«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag, Frankfurt am Main 2016
    • »Satzungsgestaltung bei Umstrukturierung«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag, Kaiserslautern 2016
    • »Satzungsrechtliche Fragestellungen im Rahmen einer Unternehmenstransaktion vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion zum Thema Idealverein«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag, Frankfurt am Main 2015
    • »Der Förderverein in der steuerlichen Praxis«
      RAin T. Leu, Vortrag, Saarbrücken 2015
    • »Satzungsrechtliche Fragestellungen im Rahmen einer Unternehmenstransaktion vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion zum Thema Idealverein«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag, Kaiserslautern 2015
    • »Rechtsverhältnisse beim Lademitteltausch«, ein Fachvortrag mit Bezügen zur »Green Logistics«-Entwicklung im Transportrecht
      RA Dr. N. Leu, Referat auf dem Jahressymposium »Aktuelle Rechtsfragen des Transportrechts« der Deutschen Gesellschaft für Transportrecht e.V., Dresden 2015
    • »Kooperationen gemeinnütziger Körperschaften/Kooperationen mit der Öffentlichen Hand: Gefahr und Regelungsbedarf der Arbeitnehmerüberlassung«
      RA Dr. N Leu, Vortrag (gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Stefan Etteldorf, Wirtschaftsprüfer, Fa. ATAX, Wirtschaftsprüferausschuss Deutscher Spendenrat), Frankfurt am Main 2014
    • »Kooperationen gemeinnütziger Körperschaften/Kooperationen mit der Öffentlichen Hand: Gefahr und Regelungsbedarf der Arbeitnehmerüberlassung«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag (gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Stefan Etteldorf, Wirtschaftsprüfer, Fa. ATAX, Wirtschaftsprüferausschuss Deutscher Spendenrat), Kaiserslautern 2014
    • »Herausforderungen und Risiken für Vorstände und Aufsichtsratsmitglieder«
      RA Dr. N. Leu, Seminar (gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Dirk Bach, Wirtschaftsprüfer, Fa. ATAX), Kaiserslautern 2014
    • »Startup: Gründung und Leitung gemeinnütziger Organisationen im Bereich der Open-Source-Entwicklung«
      RA Dr. N. Leu, Seminar (gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Dirk Bach, Wirtschaftsprüfer, Fa. ATAX), Essen 2013
    • »Die Grundlagen des Wirtschaftsvertragsrecht für die Anwenderpraxis«
      RAin T. Leu, Seminar, Saarbrücken 2012
    • »Haftungsrisiken der unentdeckten GbR im Bereich Gemeinnützigkeit«
      RA Dr. N. Leu, Vortrag, Kaiserslautern 2012
    • »Anwendung und Verpflichtete des Geldwäschegesetzes«
      RAin T. Leu, Vortrag, Saarbrücken 2011
    • »Wirtschaftskriminalität und Globalisierung in Theorie und Praxis«
      RA Dr. N. Leu, Veröffentlichung (gemeinsam mit Prof. Dr. Daniel Fischer und Lara Heite), Handelszeitung 2010, Heft 4
    • »Irreführungen im Kapitalmarktbereich«
      RA Dr. N. Leu, Veröffentlichung (gemeinsam mit Prof. Dr. Daniel Fischer und Lara Heite), Finanz und Wirtschaft 2010, Heft 3
    Top